Kristallisation von Slilicium, Slilicium Formteile, Mahlen von Silicium, Brechen von Slicium, Ätzen von Slilicium, Abriebarmes Brechen


Das Unternehmen

 Die FRESITEC GmbH wurde im Oktober 2017 als Unternehmen der LFFICIENCY Holding (vorher Loser Holding) gegründet. Ziel ist es, die Aktivitäten des Recyclingbereiches der SolarWorld in Freiberg fortzuführen und auszubauen. Dazu erwarb sie im gleichen Monat die entsprechende Produktionsstätte in Freiberg.


Das Team der FRESITEC GmbH baut auf 20 Jahre Erfahrung in der Umarbeitung, Veredelung und Rückgewinnung von Silicium auf. Mechanische und chemische Prozesse sowie innovative Kristallisationsverfahren gehören zum Portfolio der neuen Gesellschaft. Im November 2017 wurde die Geschäftsaktivität aufgenommen.

Neue Telefonnummern

Sehr geehrte Geschäftspartner, sehr geehrte Kunden, bitte beachten Sie, dass wir im Zuge der Modernisierung unserer Telefonanlage ab sofort auch neue Telefonnummern haben. Sie erreichen uns ab sofort unter +49 3731 41937-40

FRESITEC GmbH auf der Messe SEMICON WEST 2018

Zwischen dem 10. und 12. Juli 2018 fand in San Francisco im Moscone Center die SEMICON WEST statt - eine der größten internationalen Messen für Halbleiterprodukte, -stoffe und -dienstleistungen. FRESITEC war mit vor Ort dabei und präsentierte seine Leistungen. Auf dem Bild die beiden Geschäftsführer Dr. Röver (re.) und Herr Loser (mi.) im Gespräch auf dem schicken Messestand der Fresitec GmbH.




6. Februar 2018 - Erster produktiver Siliciumblock fertiggestellt

Kristallisation von Slilicium, Slilicium Formteile, Mahlen von Silicium, Brechen von Slicium, Ätzen von Slilicium, Abriebarmes BrechenDer erste Siliciumblock der FRESITEC GmbH

Am 6. Februar 2018 war ein großer Tag für unser Unternehmen. Nachdem in den letzten Wochen alle Anlagen auf Herz und Nieren geprüft wurden, war gestern der feierliche Moment gekommen, in dem der erste Siliciumblock für einen Kunden fertiggestellt werden konnte.

"An dieser Stelle stand einmal der Prototyp der Kristallisationsöfen. Es ist schön, dass nun die fünfte Generation hier zu finden ist." sagte dazu der technische Geschäftsführer Dr. Ingo Röver zur Tradition am Standort.

Die entsprechende Meldung in der "Freien Presse" finden Sie hier. Den Artikel in BLICK Mittelsachsen gibt es hier.

Abbildung: die beiden Geschäftsführer der FRESITEC GmbH Dr. Ingo Röver und Ulrich Loser (v. l.)
mit dem ersten Siliciumblock